Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Zeuge verfolgt Täter nach Sachbeschädigungen

Off
Zeuge verfolgt Täter nach Sachbeschädigungen
Bielefeld-Sennestadt-

Ein Zeuge meldete am Sonntag, 21.02.2021, der Polizei eine Gruppe Jugendlicher, die an geparkten Fahrzeugen am Netzeweg Außenspiegel abtraten. Der Bielefelder verfolgte sie bis Polizisten die Jugendlichen anhielten.
PLZ
33689
Polizei Bielefeld
Hella Christoph

Um 00:15 Uhr hörte ein Bielefelder verdächtige Geräusche im Bereich des Netztewegs. Er sah die Straße entlang und erblickte mehrere Personen. Einer aus der Gruppe trat nacheinander gegen mehrere am Fahrbahnrand abgestellte PKW. Der Zeuge verfolgte die Vier, rief die Polizei und gab die Gehrichtung sowie die Personenbeschreibungen durch.

Auf dem Gehweg des Ramsbrockrings traf ein Streifenwagen auf das beschriebene Quartett, vier Bielefelder im Alter von 16 bis 18 Jahren.

Die Polizisten entdeckten an sieben geparkten Fahrzeugen umgeklappte Außenspiegel. An fünf PKWs wies der umgetretene Außenspiegel jeweils Beschädigungen auf. Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung sind eingeleitet.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0