Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Zehn Fahrzeugreifen zerstochen

Off
Zehn Fahrzeugreifen zerstochen
Kriminalbeamte der Polizei Bielefeld bitten um Hinweise zu einem Reifenstecher, der in der Nacht auf Samstag, 20.02.2021, an der Straße Flehmannshof, mehrere Autoreifen beschädigte.
Polizei Bielefeld
Sarah Siedschlag

Am Samstagmorgen, um 09:45 Uhr, meldeten sich Anwohner bei der Polizei, weil an insgesamt zehn Fahrzeugen, zwischen dem Hägerweg und dem Hofeichenweg, jeweils ein Reifen zerstochen worden war. Den Tatzeitraum grenzen die betroffenen Autobesitzer auf Freitagabend, 19:00 Uhr und Samstagvormittag, 09:45 Uhr, ein.

Bei den Fahrzeugen handelte es sich unter anderem um einen grauen VW T-Cross, zwei schwarze Ford Fiesta, zwei schwarze VW Golf, einen grauen VW Passat, einen weißen Toyota Yaris, einen weißen Fiat und einen roten Smart.

Hinweise zu dem Täter nimmt das Kriminalkommissariat 16 unter der 0521-5450 entgegen.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0