Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Vandalismus am Flugplatz

Off
Off
Vandalismus am Flugplatz
Bielefeld- Senne-

Unbekannte richteten in der Nacht von Samstag, 03.04.2021, auf Sonntag am Flugplatz an dem Zaun, zwei Leuchtfeuerlampen und einer Bank hohen Schaden an.
PLZ
33659
Polizei Bielefeld
Hinweise erbeten!
Hella Christoph

Die Täter kletterten Samstagnacht über den circa 130 cm hohen Doppelstabmattenzaun auf das Grundstück des Flugplatzes und verbogen zwei Elemente des neuen Zauns. Sie rissen gewaltsam eine Sitzbank von den Fundamenten und warfen sie über den Zaun, so dass sie beschädigt wurde. Zwei neben der Landebahn befindliche Leuchtfeuerlampen rissen die Vandalen aus dem Boden und zerstörten sie.

Der Schaden wird insgesamt auf circa 1400 Euro geschätzt.

Zeugen, die im Umfeld verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an das Kriminalkommissariat 16 unter 0521-545-0 zu wenden.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110