Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Unfall mit Radfahrerin, Auto und Stadtbahn

Off
Unfall mit Radfahrerin, Auto und Stadtbahn
Bielefeld / Mitte - Am Donnerstagmorgen, 19.11.2020, führte eine Verkettung unglücklicher Umstände zu einem Unfall, bei dem eine 36-jährige Bielefelderin leicht verletzt wurde.
PLZ
33604
Polizei Bielefeld
Michael Kötter

Nach den bisherigen Erkenntnissen fuhr die 36-Jährige gegen 07:45 Uhr mit ihrem Fahrrad auf dem Gehweg entlang der Oelmühlenstraße. Ein 48-jähriger Bielefelder Autofahrer hielt zu diesem Zeitpunkt in Nähe der Einmündung der Diesterwegstraße, um Mitfahrer aussteigen zu lassen. Dabei stand sein SUV in einer Hauseinfahrt - der Parkstreifen war durch Fahrzeuge besetzt.

Der Fahrer des Audi Q5 erkannte die Radfahrerin und beabsichtigte, ihr mehr Platz einzuräumen. Dazu fuhr er rückwärts aus der Einfahrt auf die Oelmühlenstraße und stieß mit einem Stadtbahnzug der Linie 3 - in Fahrtrichtung stadtauswärts - zusammen.

Durch den Anstoß mit der Stadtbahn wurde der Audi nach vorn geschoben und stieß mit der anfahrenden Radfahrerin zusammen. Rettungssanitäter kümmerten sich um die 36-Jährige, die nach jetzigem Kenntnisstand leichte Verletzungen im Arm- und Beinbereich erlitt. Sie fuhren die Verletzte in die Ambulanz eines Krankenhauses.

Bis zum Ende der Unfallaufnahme, gegen 08:25 Uhr, war die Oelmühlenstraße blockiert. Der SUV wurde hinten links und die Stadtbahn vorne rechts beschädigt. Polizeibeamte schätzten den Sachschaden auf 5.000 Euro.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0