Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Unbekannte beschädigen Bankautomaten

Off
Off
Unbekannte beschädigen Bankautomaten
Bielefeld-Mitte-

Ein Zeuge meldete Samstagmittag, 01.05.2021, der Polizei einen beschädigten Automaten in einer Bank am Kesselbrink.
PLZ
33602
Polizei Bielefeld
Hinweise erbeten!
Hella Christoph

Ein Bielefelder betrat gegen 13:45 Uhr die Räume der Bank am Kesselbrink und entdeckte Beschädigungen an dem Bankautomaten für Münzrollen. Er benachrichtigte die Polizei. Streifenbeamte stellten am Tatort Beschädigungen am Bedienerdisplay des Automaten sowie an dem Bankkarten-Fach fest. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung ist eingeleitet.

Zeugenhinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter 0521-545-0 entgegen.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110