Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Tatverdächtige knien an SUV

Off
Tatverdächtige knien an SUV
In der Turner Straße entdeckten Streifenbeamte am frühen Sonntagmorgen, 13.09.2020, zwei junge Männer mit einem Messer. Sie hielten sich an einem SUV auf, an dem ein Reifen beschädigt war.
Polizei Bielefeld
Michael Kötter

Nach einer kurzen Verfolgung stoppten Polizeibeamte gegen 05:00 Uhr zwei Tatverdächtige, die sich von dem Hyundai Tucson in Richtung Kesselbrink entfernten. Der 21- und der 24-jährige Bielefelder stritten gegenüber den Beamten ab, die Sachbeschädigung an dem SUV begangen zu haben.

Das Tatmesser trugen die beiden jungen Männer nicht mehr bei sich. Die Polizisten entdeckten es unweit des Tatortes, der an der Turner Straße und der Einmündung der Körnerstraße lag. Nach der Aufnahme einer Strafanzeige wegen Sachbeschädigung durften die zwei Männer ihren Weg fortsetzen.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0