Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Off
Off
SUV-Fahrerin und Zeugen nach Unfall gesucht
Bielefeld- Brackwede-

Nach einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag, 16.11.2022, im Kreuzungsbereich Brockhagener Straße/ Queller Straße sucht die Polizei die Fahrerin eines SUV sowie Zeugen.
PLZ
33649
Polizei Bielefeld
Hinweise erbeten!
Hella Christoph

Ein 19-jähriger Bielefelder erschien Mittwochabend auf einer Polizeiwache und schilderte folgenden Sachverhalt: Er befuhr mit seinem Daimler gegen 16:10 Uhr die Queller Straße in Richtung Ummeln und bog an der Kreuzung Brockhagener Straße nach links ab. Bei dem Abbiegevorgang touchierte der Daimler einen entgegenkommenden SUV, der die Queller Straße in Richtung Quelle befuhr. Der Daimler-Fahrer hielt an, während die Fahrerin des schwarzen SUV ihre Fahrt fortsetzte.

Aufgrund der vom Bielefelder geschilderten leichten und fast geräuschlosen Kollision, bemerkte die SUV-Fahrerin eventuell den Unfall nicht.

Die PKW-Fahrerin sowie Zeugen werden gebeten, sich an das Verkehrskommissariat 1 unter 0521-545-0 zu wenden.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld [at] polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110