Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Staatsschutz Bielefeld ermittelt nach PKW-Brand

Off
Off
Staatsschutz Bielefeld ermittelt nach PKW-Brand
Bielefeld -Minden -Porta Westfalica-

Ein PKW geriet Dienstagfrüh, 20.07.2021, in Porta Westfalica in Brand. Der Staatsschutz Bielefeld nahm die Ermittlungen auf.
PLZ
32457
Polizei Bielefeld
Hinweise erbeten!
Hella Christoph

Gegen 01:10 Uhr bemerkte der Besitzer eines VW T4 in der Alte Straße in Porta Westfalica sein in Flammen stehendes Fahrzeug. Es gelang ihm, das Feuer zu löschen. An dem Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von 3500 Euro.

Derzeit geht die Polizei von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus. Eine politische Motivation kann nicht ausgeschlossen werden.

Zeugenhinweise nimmt der Staatsschutz Bielefeld unter 0521- 545- 0 entgegen.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110