Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Räuber erbeuten Handy

Off
Off
Räuber erbeuten Handy
SI / Bielefeld / Stieghorst - Zwei Jugendliche wurden in der Nacht auf Samstag, 27.11.2021, von zwei unbekannten Tätern an der Schweriner Straße überfallen. Zeugen gesucht.
PLZ
33605
Polizei Bielefeld
Hinweise erbeten!
Sarah Siedschlag

Der 16-jährige Bielefelder und der 17-jährige Oerlinghauser stiegen um etwa 00:50 Uhr an der Schweriner Straße aus der Stadtbahn aus. Dort wurden sie von zwei Personen angesprochen, die sie aufforderten, den Bereich unverzüglich zu verlassen. Der 16-Jährige erinnerte sich später, dass einer der beiden Männer, Geld von den Jugendlichen gefordert hatte.

Dann schlugen sie unvermittelt auf die beiden Teenager ein. Dem Oerlinghauser entwendeten sie dabei das Mobiltelefon und rannten im Anschluss davon.

Einer der Männer war etwa 170 cm groß, hatte einen Bart und trug eine Brille und eine rot schwarze Mütze.

Der zweite Mann war zwischen 185 cm und 190 cm groß und trug einen Drei-Tage-Bart, hatte kurze dunkle Haare und war dunkel gekleidet.

Hinweise zu dem Raub nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der 0521/545-0 entgegen.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110