Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Radunfall - Mann und Kind gesucht

Off
Off
Radunfall - Mann und Kind gesucht
Bielefeld / Eckardtsheim - Am Montagvormittag, 11.10.2021, verletzte sich ein Fahrradfahrer leicht, als er abrupt abbremsen musste und stürzte. Ein Mann und ein Kind werden gebeten sich bei der Polizei zu melden.
PLZ
33689
Polizei Bielefeld
Hinweise erbeten!
Fabian Rickel

Nach den ersten Erkenntnissen wollte ein 16-jähriger Bielefelder gegen 11:15 Uhr mit seinem Fahrrad einen Parkplatz in der Verler Straße, in Höhe des Schlepperweg, verlassen. Da zwei Fahrradfahrer seinen Weg kreuzten, bremste er ab und rutschte auf dem nassen Boden aus. Durch den Sturz verletzte sich der Bielefelder leicht.

Die zwei Fahrradfahrer, ein Mann und ein Kind, erkundigten sich nach dem Befinden des 16-Jährigen, verließen dann aber den Unfallort. Sie werden für die weitere Sachverhaltsklärung gesucht und melden sich bitte bei der Polizei unter 0521/545-0.

Der Mann wird auf circa 45 Jahre geschätzt. Er trug eine beige Jacke und eine dunkle Hose. Das Kind soll etwa acht Jahre alt sein. Es trug eine hellblaue Jacke und eine dunkle Hose.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110