Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Off
Off
Pkw stößt gegen Krankenhaus Bebauung
Bielefeld - Mitte - An der Stapenhorststraße ist eine Autofahrerin am Montagvormittag, 23.01.2023, aus ungeklärter Ursache gegen eine Absperrung eines Kellerschachts gefahren und wurde leicht verletzt.
PLZ
33615
Polizei Bielefeld
Michael Kötter

Gegen 11:30 Uhr fuhr die 67-jährige Bielefelderin aus einer Hauseinfahrt auf die Stapenhorststraße. Dabei steuerte ihr Pkw Mazda 2 geradeaus über die beiden Fahrbahnen und den Rad- und Gehweg. Das Auto kam an einem Betonsockel und einem Geländer des angrenzenden Krankenhauses zum Stillstand.

Bei dem Unfall wurden das Geländer und die Fahrzugfront stark eingedrückt. Beide Reifen der Fahrerseite platzten. Der Pkw wurde abgeschleppt. Den Sachschaden schätzten Polizeibeamte auf 3.000 Euro.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert, Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp, Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag, Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter, Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph, Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel, Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper, Tel. 0521/545-3222
Caroline Steffen, Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld [at] polizei.nrw.derel="nofollow"

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110