Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Off
Off
Paar beschmiert Parkhauswand mit Graffiti und wird erwischt
SI / Bielefeld / Mitte - Ein aufmerksamer Zeuge verständigte in der Nacht auf Dienstag, 02.08.2022, die Polizei, nachdem er zwei Bielefelder beim Sprühen von Graffiti an der Ritterstraße beobachtet hatte.
PLZ
33602
Polizei Bielefeld
Sarah Siedschlag

Der 23-jährige Bielefelder hatte die 27-jährige Frau und den 30-jährigen Mann dabei gesehen, wie sie Farbe an die Gebäuderückseite eines Parkhauses sprühten. Er nannte den Beamten über den Notruf den Ort sowie eine Beschreibung der Personen.

Als die Polizisten an der Ritterstraße eintrafen, entdeckten sie das Paar auf einer Bank an der Kreuzung zur Mauerstraße. Im Rucksack des 30-Jährigen fanden sie neun Farbsprühdosen und stellten sie sicher.

Anschließend erstatten sie Anzeige gegen die beiden wegen Sachbeschädigung durch Graffiti.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld [at] polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110