Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Nachtrag zu: Tankstellenüberfall am Nachmittag: Polizei veröffentlicht Fahndungsfotos

Off
Off
Nachtrag zu: Tankstellenüberfall am Nachmittag: Polizei veröffentlicht Fahndungsfotos
Bielefeld - Mitte - Die Ermittler des Kriminalkommissariats 14 bitten die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Suche nach dem Tatverdächtigen, der am Dienstagnachmittag, 19.10.2021, eine Tankstelle an der Einmündung Heeper Straße und Hermann-Delius-Straße überfiel.
PLZ
33605
Polizei Bielefeld
Hinweise erbeten!
Michael Kötter

Der Räuber verschwand in seiner auffälligen Kleidung mit einem Camouflage-Muster und schwarz- orangen Arbeitshandschuhen in Richtung der Mühlenstraße. Sowohl sein Kapuzenoberteil, als auch seine Hose hatten ein Tarnmuster.

Erste Pressemeldung vom 20.10.2021: https://bielefeld.polizei.nrw/presse/tankstellenueberfall-am-nachmittag

Hinweise bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat 14 / 0521/545-0

Rückfragen von Journalisten bitte an:

                           

Polizeipräsidium Bielefeld      

Leitungsstab / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Kurt-Schumacher-Straße 46

33615 Bielefeld          

                   

Sonja Rehmert                                   Tel. 0521/545-3020

Stefan Bökenkamp                            Tel. 0521/545-3232

Sarah Siedschlag                               Tel. 0521/545-3021

Michael Kötter                                   Tel. 0521/545-3022

Hella Christoph                                  Tel. 0521/545-3023

Fabian Rickel                                     Tel. 0521/545-3024

Dirk Trümper                                      Tel. 0521/545-3222

Dominik Schröder                              Tel. 0521/545-3195

Caroline Steffen                                 Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürodienstzeit:

Einsatzleitstelle                                  Tel. 0521/545-0

 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110