Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Off
Off
Laser zwischen Minden und Petershagen gegen Flugzeug gerichtet
Bielefeld - Minden - Ermittler des Staatsschutzes Bielefeld bitten die Öffentlichkeit um Hinweise zu einem gefährlichen Eingriff in den Luftverkehr am Mittwoch, 17.01.2024, im Luftraum nördlich von Minden.
PLZ
32425
Polizei Bielefeld
Hinweise erbeten!
Michael Kötter

Gegen 21:55 Uhr hat eine unbekannte Person mehrfach einen Laserpointer auf ein Militärflugzeug gerichtet. Nach den bisherigen Informationen sind durch den grünleuchtenden Laserstrahl weder Piloten noch die Crew verletzt worden.

Der Staatsschutz des Polizeipräsidiums Bielefeld hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt, wer kann Angaben zu der unsachgemäßen Handhabung eines Laserpointers am 17.01.2024 in den Abendstunden bis 22:00 Uhr im Bereich nördlich des Mindener Stadtteils Todtenhausen machen?

Die Polizei bittet um Hinweise zu dieser Straftat an jede Polizeidienststelle oder direkt an:

Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalinspektion Staatsschutz / 0521/545-0

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Katja Küster (KK), Tel. 0521/545-3195
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026
Lukas Reker (LR), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: %20pressestelle.bielefeld [at] polizei.nrw.de (pressestelle[dot]bielefeld[at]polizei[dot]nrw[dot]de)
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110