Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Jugendliche bei Unfall verletzt - Radfahrer gesucht

Off
Off
Jugendliche bei Unfall verletzt - Radfahrer gesucht
Bielefeld- Mitte-

Eine jugendliche Fußgängerin schilderte Polizisten, am Mittwoch, 20.10.2021, von einem Radfahrer umgefahren worden zu sein. Die Polizei sucht Zeugen sowie den Fahrradfahrer.
PLZ
33602
Polizei Bielefeld
Hinweise erbeten!
Hella Christoph

Eine 16-jährige Bielefelderin zeigte bei der Polizei an, dass sie gegen 21:45 Uhr mit ihrem Begleiter auf der Kreuzstraße in Richtung Adenauer Platz gegangen sei. Sie gab an, in Höhe der Hans-Sachs-Straße, von einem Radfahrer angefahren worden zu sein. Sie stürzte und erlitt leichte Verletzungen. Die Polizei sucht den Radfahrer.

Fahrradfahrer und Zeugen werden gebeten, sich an das Verkehrskommissariat 1 unter 0521-545-0 zu wenden.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110