Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Off
Off
Haft für Wiederholungsdieb
Bielefeld / Mitte - Ein 35-Jähriger wurde am Montagmorgen, 23.01.2023, erneut beim Ladendiebstahl erwischt und vorläufig festgenommen.
PLZ
33615
Polizei Bielefeld
Ricarda Walter

Kurz nach der morgendlichen Öffnung eines Discounters in der Große-Kurfürsten-Straße betrat der Mann gegen 07:15 Uhr den Markt. Mitarbeiter erkannten ihn als bereits auffällig gewordenen Ladendieb wieder und behielten ihn im Auge. Mit einer Tüte voll Spirituosen im Wert von knapp 40 Euro verließ der Täter schließlich die Filiale durch die Eingangstür, ohne die Ware zu bezahlen.

Er wurde von den Marktmitarbeitern gestoppt und zur Rede gestellt. Es stellte sich heraus, dass der Dieb bereits ein Hausverbot für den Supermarkt hatte und ihn gar nicht betreten durfte. Der Mann ohne festen Wohnsitz ist nicht zum ersten Mal als Ladendieb aufgefallen. Er wurde von der Polizei vorläufig festgenommen und ist nun in Haft.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld [at] polizei.nrw.derel="nofollow"

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110