Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Gute Sicherung verhindert Einbruch

Off
Off
Gute Sicherung verhindert Einbruch
Bielefeld- Jöllenbeck-

Täter scheiterten am Sonntag, 10.10.2021, bei dem Versuch in ein Haus einzubrechen, dank des guten Einbruchschutzes.
PLZ
33739
Polizei Bielefeld
Hinweise erbeten!
Hella Christoph

Die Bewohner verließen das Haus im Bereich der Kobelsdorffstraße Sonntagnachmittag gegen 15:00 Uhr und kehrten um 19:30 Uhr zurück. Während der Abwesenheit versuchten sich Einbrecher gewaltsam über die Terrassentür Zugang zu dem Gebäude zu verschaffen. Aufgrund der guten Sicherung scheiterten die Täter und gelangten nicht in das Haus.

Einbruchschutz in Form von guten Sicherungen von Fenster und Türen tragen dazu bei, dass Täter ihre Einbrüche frühzeitig abbrechen, um nicht erwischt zu werden. Einbrecher wollen schnell einsteigen. Eine gute Sicherung bedeutet Verzögerung und erhöht somit das Risiko für die Täter.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 16 unter 0521-545-0 entgegen.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110