Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und der Polizei Bielefeld: Zweiter Schlag gegen Drogendealer an einem Tag

Off
Off
Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und der Polizei Bielefeld: Zweiter Schlag gegen Drogendealer an einem Tag
Der Kriminalpolizei Bielefeld gelang am Mittwoch, 07.07.2021, in den Abendstunden noch ein zweiter erfolgreicher Schlag gegen Drogenhändler. Nachdem in den Morgenstunden bereits festgenommen worden waren, nahmen Ermittler in einem anderen Verfahren drei Bielefelder fest und stellten bei Wohnungsdurchsuchungen Drogen, Bargeld und Waffen sicher.
PLZ
33609
Polizei Bielefeld
Sonja Rehmert

In einem der allgemeinen Rauschgiftkriminalität zuzurechnenden Verfahren stoppten Ermittler am Abend, gegen 18 Uhr, in Bielefeld-Ubbedissen eine Drogenkurierfahrt aus dem Grenzbereich zu den Niederlanden. Dabei wurden der 24-jährige Bielefelder Haupttäter und ein 25-jähriger Mittäter vorläufig festgenommen. Die Festnahme führten Spezialeinheiten durch, da der Verdacht des Waffenbesitzes bestand. Im PKW wurden circa zehn Kilogramm Marihuana sowie Pfefferspray und ein Schlagstock aufgefunden.

Ein 26-jähriger weiterer Mittäter wurde mit Spezialeinheiten in einem anderen PKW ebenfalls im Ortsteil Ubbedissen vorläufig festgenommen. Bei den anschließenden Wohnungsdurchsuchungen fanden die Ermittler weiteres Marihuana im Grammbereich, mehrere tausend Euro Bargeld sowie eine Schreckschusspistole und Messer.

Die beiden 24- und 26-jährigen Tatverdächtigen wurden heute, 08.07.2021, einem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete. Ihnen wird Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge mit Waffen vorgeworfen. Mangels Haftgründen wurde der 25-Jährige entlassen.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110