Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Fußgänger lebensgefährlich verletzt

Off
Off
Fußgänger lebensgefährlich verletzt
Bielefeld / Baumheide - Am Donnerstagabend, 21.10.2021, kollidierten ein Pkw und ein 53-jähriger Fußgänger auf der Herforder Straße. Der Fußgänger erlitt lebensgefährliche Verletzungen.
PLZ
33609
Polizei Bielefeld
Fabian Rickel

Gegen 22:40 Uhr befuhr ein 27-jähriger Löhner mit seinem Pkw, einem 3er BMW, die Herforder Straße in Fahrtrichtung Herford. In Höhe der Straße Büscherweg trat der 53-jährige Bielefelder von links kommend auf die Fahrbahn, um diese offenbar zu überqueren. Dabei kollidierte der Pkw mit dem Bielefelder.

Der 53-jährige Mann erlitt lebensgefährliche Verletzungen, wurde am Unfallort notfallmedizinisch versorgt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Herforder Straße war für die Unfallaufnahme bis 01:10 Uhr gesperrt.

Es entstand ein Sachschaden von rund 6000 Euro.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110