Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Falscher Handwerker bestiehlt Seniorin

Off
Off
Falscher Handwerker bestiehlt Seniorin
Bielefeld / Schildesche - Ein Trickdieb gab sich am Freitag, 30.04.2021, als Handwerker aus und erlangte auf diese Weise Zutritt zur Wohnung einer Bielefelderin. Der Unbekannte entwendete Schmuck.
PLZ
33611
Polizei Bielefeld
Hinweise erbeten!
Fabian Rickel

Am Morgen, gegen 09:00 Uhr, klingelte der unbekannte Mann an der Wohnungstür einer Seniorin und stellte sich als Handwerker vor. Er würde in einem Ladenlokal im Erdgeschoss derzeitig Arbeiten durchführen, die sich auf den Wasserdruck in ihrem Badezimmer auswirken könnten, teilte er mit. Da er eine Beeinträchtigung nicht ausschließen, aber beheben könnte, würde er dies gerne überprüfen.

Die Seniorin ließ den falschen Handwerker daraufhin in ihr Badezimmer, wo er die Seniorin in seine Prüfung mit einband und ablenkte. Etwa 15 Minuten nach der vermeintlichen Prüfung des Leitungssystems verließ er die Wohnung.

Am Vormittag bemerkte die Seniorin schließlich, dass Schmuck gestohlen worden war und erstattete Anzeige bei der Polizei.

Der falsche Handwerker hatte ein allgemein gepflegtes Erscheinungsbild und wird wie folgt beschrieben: 40 bis 45 Jahre alt und dunkle Haare. Zur Tatzeit trug er eine dunkelblaue Jeansjacke und einen Mund-Nasenschutz. Er sprach akzentfreies Deutsch.

Es ist nicht auszuschließen, dass der falsche Handwerker bei der Tatbegehung durch eine weitere unbekannte Person unterstützt wurde.

Zeugen melden sich bitte mit Hinweisen zum Täter oder dem Tatgeschehen bei dem zuständigen Kriminalkommissariat 13 unter: 0521/545-0.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110