Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Fahrer bei Verkehrsunfall in PKW eingeklemmt

Off
Off
Fahrer bei Verkehrsunfall in PKW eingeklemmt
Bielefeld- Ubbedissen-

Ein Bielefelder erlitt heute Morgen, 17.09.2021, bei einem Unfall leichte Verletzungen. Er musste aus seinem Fahrzeug befreit werden.
PLZ
33699
Polizei Bielefeld
Hella Christoph

Ein 78-jähriger Bielefelder kam mit seinem Skoda Fabia gegen 08:50 Uhr auf der Ubbedisser Straße in Höhe der Hausnummer 89 aus bislang ungeklärter Ursache in der Kurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug kam im Graben zum Stehen. Der verletzte Fahrer konnte nicht selbständig aussteigen und musste durch die Feuerwehr aus seinem PKW befreit werden.

Ein Rettungswagen brachte den Bielefelder in ein Krankenhaus. Während der Unfallaufnahme und der Rettungs-und Bergungsmaßnahmen war die Ubbedisser Straße bis circa 10:45 Uhr gesperrt.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110