Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Off
Off
Einbrecher beim Reifen verladen erwischt
Bielefeld / Mitte - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 21.09.2022, hatten sich zwei Männer gewaltsam Zugang zu einer Firma in der Eckendorfer Straße verschafft. Als sie ihre Beute verluden, wurden sie auf frischer Tat ertappt und vorläufig festgenommen.
PLZ
33609
Polizei Bielefeld
Fabian Rickel

Gegen 23:20 Uhr wurde die Polizei durch einen Anrufer über den Einbruch informiert und konnte die Täter noch beim Verladen des Diebesguts auf dem Firmengelände erwischen. Die überraschten Einbrecher, ein 33-jähriger und ein 24-jähriger Mann aus Hannover, unternahmen keinen Fluchtversuch und ließen sich widerstandslos festnehmen.

Die Hannoveraner hatten sich gewaltsam Zugang zu einer Räumlichkeit verschafft, in der alte Bremsscheiben und Reifen gelagert waren. Mit dieser Beute war ihr Fahrzeug, ein Citroen Jumper, bereits in weiten Teilen beladen und stand zum Abtransport bereit.

Das Fahrzeug samt Diebesgut wurde sichergestellt. Beide Männer müssen sich nun für den Einbruch verantworten.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld [at] polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110