Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Dritte gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Detmold und der Polizei Bielefeld nach einem Tötungsdelikt in Kalletal

Off
Off
Dritte gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Detmold und der Polizei Bielefeld nach einem Tötungsdelikt in Kalletal
Bielefeld / Lippe / Kalletal - Nach einem vollendeten Tötungsdelikt in Kalletal in der Nacht von Freitag auf Samstag, 18.06.2022, und einer anschließenden Öffentlichkeitsfahndung nach einer dringend tatverdächtigen Person, sind aus der Bevölkerung diverse mögliche Sichtungen des 36-jährigen Elchin Agaew gemeldet worden.
PLZ
32689
Polizei Bielefeld
Fabian Rickel

Am Dienstagnachmittag, 21.06.2022, lagen den Ermittlern der Mordkommission "Weser" vielversprechende Hinweise zum Aufenthaltsort des 36-Jährigen in der Nähe von Stemmen vor. Die bereits bestehende Fahndung konzentrierte sich daraufhin, ein ländliches Areal im Grenzbereich zu Niedersachsen zu überprüfen.

Im Zuge der eingeleiteten Maßnahmen wurden erneut Hubschrauber, Diensthunde, Spezialeinsatzkräfte sowie Kräfte der Bereitschaftspolizei eingesetzt.

Der gesuchte Elchin Agaew konnte vor Ort nicht angetroffen werden.

Die Bevölkerung wird gebeten, weiterhin die speziell eingerichtete Hinweistelefonnummer 0521/545-4646 zu nutzen.

Weiterhin gilt: Sprechen Sie den Gesuchten bei Antreffen nicht an. Nehmen Sie in diesem Bereich keine Anhalter mit. Nach aktuellem Kenntnisstand ist Elchin Agaew nicht motorisiert und weiterhin zu Fuß flüchtig.

Meldung vom 18.06.2022 - 17:10 Uhr: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/5251368 

Meldung vom 20.06.2022 - 13:01 Uhr: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/5252514 

Meldung vom 21.06.2022 - 16:29 Uhr: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/5254099

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld [at] polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110