Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Off
Off
Dreiste Unfall-Flucht - Polizei fahndet nach Mercedes-Fahrer
Bielefeld- Buschkamp-

Der Fahrer eines Mercedes fuhr am Dienstag, 02.08.2022, nach einem Unfall mit einem verletzten Radfahrer davon. Nach wenigen Metern wendete er, kehrte zum Unfallort zurück und setzte seine Flucht ohne anzuhalten fort. Die Polizei sucht Zeugen.
PLZ
33659
Polizei Bielefeld
Hinweise erbeten!
Hella Christoph

Ein 74-jähriger Fahrradfahrer fuhr gegen 11:35 Uhr mit seinem E-Bike von einem Parkplatz eines Marktes an der Brackweder Straße auf den linken Fahrradweg der Brackweder Straße in Richtung stadteinwärts. Er passierte nach wenigen Metern an der Kreuzung Brackweder Straße/ Hafnerweg die dortige Ampel bei Grünlicht. Ein bislang unbekannter Mercedes-Fahrer fuhr von demselben Parkplatz des Marktes auf den Hafnerweg und bog an der Kreuzung nach rechts auf die Brackweder Straße ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Radfahrer, der sich bei dem Sturz leichte Verletzungen zuzog.

Der Mercedes-Fahrer setzte seine Fahrt in Richtung Sennestadt fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Nach wenigen Metern drehte er, fuhr am Unfallort vorbei und setzte seine Flucht über den Hafnerweg fort.

Zeugen, die Hinweise zu dem dunkelblauen Mercedes und dessen Fahrer geben können, werden gebeten, sich an das Verkehrskommissariat 1 unter 0521-545-0 zu wenden.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld [at] polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110