Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Drei Gaststätten und zwei Zigarettenautomaten angegangen - U-Haft für Täter

Off
Off
Drei Gaststätten und zwei Zigarettenautomaten angegangen - U-Haft für Täter
Bielefeld / Mitte - Der Inhaber eines Restaurants am Niederwall meldete am Freitagmorgen, 02.04.2021 einen Einbruch. Am Tatort stellten die Beamten weitere Straftaten fest. Der Täter konnte im näheren Umfeld des Einsatzortes festgenommen werden.
PLZ
33602
Polizei Bielefeld
Fabian Rickel

Ein Gastronom meldete der Polizei gegen 07:50 Uhr einen Einbruch in sein Restaurant. Aufgrund des aktivierten Sicherheitssystems in seinen Geschäftsräumen hatte der Bielefelder eine Handybenachrichtigung bekommen und konnte der Leitstelle mitteilen, dass sich aktuell ein unbekannter Mann in dem Objekt befinden würde.

Als die alarmierten Polizeibeamten am Tatort eintrafen, war der Einbrecher bereits geflüchtet. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolgreich.

Der dringend Tatverdächtige, ein 32-Jähriger, wurde festgenommen. Seine Erscheinung entsprach den Aufnahmen der Überwachungskamera, trotz eines Kleiderwechsels. Bei seiner Durchsuchung führte der Täter Aufbruchswerkzeug und die Kleidung, welche er zur Tatzeit getragen hatte, in einem Rucksack mit sich.

Die Beamten ermittelten, dass der Mann auf der Suche nach Beute in zwei weitere Restaurants eingebrochen war. Diese befinden sich im selben Gebäude, wie das Restaurant des Melders. Zudem versuchte der Täter zwei Zigarettenautomaten aufzuhebeln.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand entwendete er den Akku eines neuwertigen E-Bikes.

Der 32-Jährige Mann mit ausländischer Staatsbürgerschaft befindet sich ohne festen Wohnsitz in Deutschland. Er wurde am Samstag, 03.04.2021, einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110