Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Bewusstlos nach Attacke - Zeugen gesucht

Off
Off
Bewusstlos nach Attacke - Zeugen gesucht
Bielefeld / Sennestadt - Am Sonntag, 02.05.2021, wurde ein Passant im Bereich des Lindemann-Platzes niedergeschlagen und verlor das Bewusstsein. Die Polizei sucht Zeugen.
PLZ
33689
Polizei Bielefeld
Hinweise erbeten!
Fabian Rickel

Ein 38-jähriger Mann aus Schloß Holte-Stukenbrock wurde gegen 19:30 Uhr von Unbekannten hinterrücks angegriffen und verlor daraufhin das Bewusstsein. Das Opfer wurde vor Ort behandelt und zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Ein 54-jähriger Bielefelder hatte den bewusstlosen Mann gefunden und den Notruf gewählt. Drei Personen standen zu diesem Zeitpunkt um den am Boden liegenden Mann und liefen in Richtung Elbeallee fort, als sie den Melder bemerkten.

Der Bielefelder leistete Erste Hilfe bis zum Eintreffen der Rettungskräfte.

Ob es sich bei den drei Personen um die Täter der gefährlichen Körperverletzung handelt, ist Bestandteil der laufenden Ermittlungen.

Die drei Personen werden wie folgt beschrieben: männlich, circa 20 bis 25 Jahre alt und rund 180 cm groß.

Zeugen melden sich mit Hinweisen zum Tatgeschehen bei dem zuständigen Kriminalkommissariat 14 unter: 0521/545-0.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110