Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Off
Off
Betrunkener beschädigt Motorräder und Pkw
Bielefeld / Heepen - Am Dienstagabend, 20.09.2022, wurde ein 38-jähriger Bielefelder in Gewahrsam genommen, nachdem er einen Pkw und zwei Motorräder beschädigt hatte. Mögliche weitere Geschädigte können sich bei der Kriminalpolizei melden.
PLZ
33719
Polizei Bielefeld
Fabian Rickel

Gegen 21:45 Uhr wurde die Leitstelle darüber informiert, dass Zeugen einen Mann festhalten würden, der einen VW Tiguan in der Hillegosser Straße beschädigt hatte. Eine Zeugin teilte den Beamten mit, dass sie den Randalierer bei seiner Tat beobachtet und einen Nachbarn informiert hatte. Dieser war dem Flüchtigen dann gefolgt, während sie noch den Eigentümer des Pkw geholt hatte.

Die alarmierten Beamten bemerkten sofort, dass die Personenbeschreibung eines zuvor flüchtigen Randalierers exakt auf den gefassten Mann, einen 38-jährigen Bielefelder, zutraf.

Keine ganze Stunde zuvor war in der Heeper Straße bereits ein alkoholisierter Mann gemeldet worden, der zwei Motorräder (KTM 125 Duke & BMW G 310 R) beschädigt hatte. Im Zuge des früheren Einsatzes konnte der Randalierer jedoch nicht mehr angetroffen werden.

Die verursachten Sachschäden belaufen sich insgesamt auf rund 2300 Euro.

Ein Atemalkoholtest beim 38-Jährigen verlief positiv. In seiner Tasche stießen die Beamten zudem auf Betäubungsmittel. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde er mittels Gefangenentransportwagen dem Gewahrsam zugeführt.

Es ist nicht auszuschließen, dass weitere Fahrzeuge im Umfeld der Einsatzorte durch den 38-Jährigen beschädigt worden sind. Mögliche Schäden werden bitte dem Kriminalkommissariat 16 unter 0521/545-0 gemeldet.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld [at] polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110