Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Pkw Diebstahl: Dringend Tatverdächtige gestellt

Festgenommener Mann von hinten
Pkw Diebstahl: Dringend Tatverdächtige gestellt
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 21.04.2021, kontrollierten Streifenpolizisten zwei verdächtige Personen. Ermittlungen ergaben, dass die Männer mutmaßlich einen Pkw entwendet hatten. Gegen die jungen Männer wurde U-Haft angeordnet.
Fabian Rickel

Im Rahmen der Streife wurden zwei Beamte gegen 00:40 Uhr in der Zimmerstraße auf einen 18-jährigen Mann und einen Jugendlichen aufmerksam, die sich beim Anblick des Streifenwagens zügig zu Fuß in Richtung Feilenstraße entfernten. Daraufhin folgten die Beamten den Personen, konnten diese stellen und kontrollieren.

Bei der Durchsuchung der polizeibekannten Personen aus Bielefeld konnte unter anderem ein Fahrzeugbrief eines Pkw mit Herforder Kennzeichen festgestellt werden. In unmittelbarer Nähe des 18-Jährigen entdeckten die Beamten zudem ein Messer, dessen sich der Gestellte mutmaßlich kurz vor seiner Kontrolle entledigt hatte.

Der Pkw mit Herforder Kennzeichen, ein Ford Focus, konnte in der Nähe aufgefunden werden.

Die Beamten ermittelten einen 43-jährigen Herforder als Halter, der den Diebstahl seines Fahrzeugs zu diesem Zeitpunkt noch nicht bemerkt hatte. Der Herforder wurde über den Fund informiert. Er erschien bereits gegen 02:30 Uhr auf der Polizeiwache Ost und identifizierte den Fahrzeugbrief, den Fahrzeugschlüssel und weitere persönliche Gegenstände aus seinem Pkw.

Die Ermittlungen zu dem Pkw-Diebstahl dauern an. Ein Strafverfahren gegen die beiden Bielefelder wurde eingeleitet.

Noch am 21.04. wurden die beiden Beschuldigten dem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft angeordnet hat. 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110