Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Ermittlungsergebnisse zum Großbrand eines Busdepots in der Wilhelm-Bertelsmann-Straße am 15.01.2019

Großbrand Busdepot
Ermittlungsergebnisse zum Großbrand eines Busdepots in der Wilhelm-Bertelsmann-Straße am 15.01.2019
Ein Sachverständiger geht bei dem Großbrand in der Wilhelm-Bertelsmann-Straße am späten Dienstag, den 15.01.2019, bei der Brandursache von einem technischen Defekt aus.
Sarah Siedschlag

In der Nacht auf den 16.01.2019, gegen 23:30 Uhr, geriet die Halle eines Busunternehmens in Brand. Bei dem Feuer brannten sowohl die gesamte Halle mit Werkstatt, als auch insgesamt acht Fahrzeuge nieder. Die Ermittler der Kriminalpolizei zogen einen Sachverständigen hinzu. Bei der Untersuchung der Örtlichkeit kam dieser nun zum dem Ergebnis, dass eine Fremdeinwirkung ausgeschlossen werden kann. Die Kriminalpolizei geht mit dem Sachverständigen von einem technischen Defekt als Brandursache aus. Die Schadensbilanz dürfte die bisherige Schätzung von 1500000 Euro übertreffen. Eine genaue Summe ist noch nicht bekannt.