Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Bilanz der Geschwindigkeitskontrollen an Schulwegen

Verkehrskontrolle
Bilanz der Geschwindigkeitskontrollen an Schulwegen
Autofahrer reagieren verständnisvoll
Michael Kötter

Am Donnerstag, 29.08.2019, haben Polizeibeamte an fünf Bielefelder Grundschulen insgesamt 119 Verstöße geahndet. Außer den zu hohen Geschwindigkeiten - Anzahl 116 - benutzten zwei Fahrer ihr Handy und ein anderer hatte seinen Führerschein nicht dabei.

Im Einzelnen erhoben die Beamten 101 Verwarngelder und 18 Verkehrsordnungswidrigkeiten-Anzeigen an den Geschwindigkeitsmessstellen. Anders als bei sonstigen Geschwindigkeitskontrollen übten kaum Autofahrer Kritik gegenüber den Polizisten - die überwiegende Zahl der erwischten Fahrer hatte volles Verständnis für die Kontrollen an den Schulwegen.

Die höchste Geschwindigkeit bei zulässigen 50 km/h ermittelten die Beamten an der Grundschule Am Wellbach - sie betrug 81 km/h.

Die höchste Geschwindigkeit bei zulässigen 30 km/h ermittelten die Beamten an der Hellingskampschule - sie betrug 63 km/h.

Bitte denken Sie an die vielen Schüler, die sich erst seit einigen Tagen als neue Verkehrsteilnehmer auf den Bielefelder Straße bewegen. Üben Sie besonders durch eine angepasste Geschwindigkeit Rücksicht - so können Sie Konfliktsituationen auf der Straße leichter umgehen.