Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Off
Off
Wie ist es zu diesem Verkehrsunfall gekommen?
Bielefeld- Mitte-

Mittwochmittag, 30.11.2022, stießen zwei nebeneinander fahrende Fahrzeuge zusammen. Beide wollen dabei ihren Fahrstreifen befahren haben.
PLZ
33619
Polizei Bielefeld
Hinweise erbeten!
Hella Christoph

Eine 20-Jährige aus Rödinghausen befuhr gegen 13:55 Uhr mit ihrem VW Golf den linken Linksabbieger Fahrstreifen der Universitätsstraße um in die Voltmannstraße abzubiegen.

Neben ihr, auf dem rechten Linksabbieger Fahrstreifen, bog ein 38-Jähriger mit einem LKW MAN mit Anhänger ebenfalls nach links in die Voltmannstraße ab.

Im Kreuzungsbereich der Universitätsstraße/ Voltmannstraße kam es zum seitlichen Zusammenstoß der nebeneinander fahrenden Fahrzeuge. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 1500 Euro.

Beide Fahrzeugführer gaben an, auf ihren Fahrstreifen gefahren zu sein und den Unfall nicht verursacht zu haben.

Wer kann Hinweise zu der Abbiegesituation mit dem Unfall geben?

Zeugen, werden gebeten, sich an das Verkehrskommissariat 1 unter 0521-545-0 zu wenden.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026 E-Mail: pressestelle.bielefeld [at] polizei.nrw.de Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110