Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Ermittlungserfolg: Autodieb geht in Haft

Off
Off
Festnahme - Ein Mann mit angelegten Handschellen wird von einem Polizisten abgeführt
Ermittlungserfolg: Autodieb geht in Haft
Bielefeld / Lippe - Am Freitag, 21.05.2021, führte die akribische Arbeit des Kriminalkommissariats 16 zu einem Ermittlungserfolg. Ein 29-jähriger Bielefelder, der Einbruchsdiebstähle und Diebstähle von Kraftfahrzeugen, Kennzeichen und Benzin begangen hatte, konnte festgenommen werden.
PLZ
33602
Polizei Bielefeld
Fabian Rickel

Am Samstag, 08.05.2021, hatten Einbrecher einen Skoda Octavia, einen Audi A8 und diverse Werkzeuge aus einer Autowerkstatt in der Windelsbleicher Straße gestohlen. Anhand von Videoaufzeichnungen durch Überwachungskameras fokussierten sich die Ermittlungen des Kriminalkommissariats 16 auf einen polizeibekannten 29-jährigen Bielefelder. Vor dessen Wohnanschrift stießen Polizeibeamte am Dienstag, 11.05.2021, auf den gesuchten Audi A8 und stellten diesen sicher. Der 29-Jährige konnte allerdings nicht angetroffen werden.

Die Ermittlungen der Beamten weiteten sich auf eine 30-jährige Bielefelderin und einen 25-jährigen Oerlinghausener als Mittäter aus. Am Mittwoch, den 12.05.2021, bemerkten Polizeibeamte im Rahmen der Streife den gesuchten Skoda, der von der 30-Jährigen und dem 25-Jährigen genutzt wurde. In der Greifswalder Straße konnte das Fahrzeug angehalten und kontrolliert werden. Bei der Durchsuchung des Innenraums stießen die Beamten auf einen Bund mit mehreren Fahrzeugschlüsseln und eine Plastiktüte mit Schmuck.

Beide Personen ließen sich ohne Gegenwehr festnehmen und wurden aufgrund des Verdachts des Fahrzeugdiebstahls vorläufig festgenommen und dem Polizeigewahrsam zugeführt.

Am 21.05.2021 führten die Ermittlungen schließlich zum Durchbruch, als der 29-Jährige in Bielefeld festgenommen werden konnte. Noch am selben Tag wurde der dringend Tatverdächtige in Strafhaft genommen, da gegen ihn bereits ein Haftbefehl vorlag.

Der 29-Jährige muss sich für weitere Straftaten verantworten:

Am Donnerstag, 18.02.2021, hatte der Bielefelder einen Trecker am Senner Hellweg entwendet, um diesen unbefugt zu benutzen. Das Fahrzeug konnte am späten Nachmittag Am Siebrassenhof aufgefunden werden.

In der Industriestraße in Blomberg entwendete er im Zeitraum von Dienstag und Mittwoch, 05.05.2021, einen Dacia Logan, der schließlich in Bielefeld sichergestellt werden konnte. Aus einer Kfz-Werkstatt in der Otto-Brenner-Straße, in die er eingebrochen war, entwendete er einen Fahrzeugschlüssel und in der darauffolgenden Nacht einen VW Bulli vom Gelände.

Zudem beging der 29-Jährige diverse Benzindiebstähle an Tankstellen für die gestohlenen Fahrzeuge, an denen er entwendete Kennzeichen angebracht hatte.

Ermittlungen zu weiteren Straftaten dauern an.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110