Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Polizeiliche Verkehrsunfallstatistik

Jahresbilanz Verkehr
Polizeiliche Verkehrsunfallstatistik
Auf dieser Seite bieten wir Ihnen Informationen zur polizeilichen Verkehrsunfallstatistik an. Sie finden hier die Jahresbilanz Verkehr für das Bielefelder Stadtgebiet und die ostwestfälischen Autobahnabschnitte, sowie Kernaussagen zur Statistik.
Sonja Rehmert

Im Jahr 2017 trug die Kombination von Verkehrsunfallprävention, Verkehrsraumgestaltung und zielgerichteter und konsequenter Ahndung von Verkehrsverstößen dazu bei, dass sich die Verkehrsunfallentwicklung im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Bielefeld insgesamt positiv veränderte.

Im Stadtgebiet reduzierte sich die Gesamtzahl der Verkehrsunfälle um 2,3% und die Anzahl der Verkehrsunfälle mit Verunglückten sogar um 8,7%. Auch die Gesamtzahl der Verunglückten - darunter insbesondere die Anzahl Schwer- und Leichtverletzter - verringerte sich gegenüber dem Vorjahr spürbar.

Auf den Autobahnen stieg die Gesamtzahl der Verkehrsunfälle zwar an. Erfreulich ist aber, dass sich weniger Verkehrsunfälle mit Personenschaden ereigneten und die Anzahl aller Verunglückten um etwa 16% deutlich sank.

Damit erreichte die Polizei Bielefeld im Jahr 2017 ihr Ziel, die Verunglücktenzahlen - sowohl im Stadtgebiet, als auch auf den ostwestfälischen Autobahnabschnitten - zu senken.

Um dieses Ziel zu erreichen, schritt die Polizei Bielefeld im gesamten Zuständigkeitsbereich bei Verkehrsverstößen unvermindert konsequent ein.

 

Relevante Mitteilungen